Aktionen

Vor einiger Zeit begann die Aktion “Tausche Stachelhalsband gegen Training”.

Die Hundeschule Holledau hat diese Aktion ins Leben gerufen. Mittlerweile haben sich sehr viele Hundeschulen und Hundetrainer aus ganz Deutschland, der Schweiz und auch Österreich angeschlossen.

Ziel dieser Aktion: Hundehaltern eine kostenlose Trainingsstunde anzubieten, wenn diese im Gegenzug das Stachelhalsband abgeben!

Allerdings gibt es leider noch mehr Folterinstrumente. Auch jede Form von Würgehalsbändern, so genannten „Erziehungsgeschirren“, „Gentle-Leadern“, „Teletac“ etc., alles mechanisch auf den Hund einwirkende Hilfsmittel, die Ihre Wirkung letztlich über Schmerz entwickeln, beziehe ich in diese Aktion mit ein!

Egal, warum Sie bisher das Stachelhalsband oder weitere Hilfsmittel benutzt haben, sei es, dass Ihr Hund an der Leine zieht oder er andere Hunde anpöbelt. Sie brauchen dieses Halsband nicht! Lassen Sie sich für eine kostenlose Trainingsstunde auf meine Art der Hundeerziehung ein, sprechen Sie mit mir, fragen Sie mir Löcher in den Bauch und vergleichen Sie.

Sie werden selbst sehen, dass man keinerlei Hilfsmittel braucht um einem Hund diesen Gehorsam beizubringen!

Leider sind Stachelhalsbänder in Deutschland nicht verboten und können im Internet oder in Tierhandlungen gekauft werden. Man muss allerdings wissen, dass so ein Stachelhalsband beim Hund einen noch höheren Stresspegel auslöst, als ein Elektrohalsband (Dies hat eine Untersuchung dieser Hilfsmittel ergeben!) – und letzteres ist in Deutschland bereits verboten!