Kategorie-Archiv: Kolumnen

Das was du siehst ist nicht immer das was es ist!

Viele Menschen tun sich sehr schwer damit, Dean bei seiner Show
die Sprache ihres Hundes zu verstehen und richtig zu deuten. Was man einem normalen Hundehalter auch nicht verübeln kann. Die Sprache unserer
geliebten Vierbeiner ist schließlich sehr komplex. Innerhalb weniger Sekunden sendet ein Hund
etliche Signale. Da unser menschliches Auge und auch unser Gehirn gar nicht in der Lage ist,
das alles wahrzunehmen, neigen wir oft und schnell dazu Situationen zu bewerten und Interpretationen aufzustellen. Schnell wird dann zum Beispiel aus einem Hund, der die Rute nach unten hält und die Ohren anlegt, ein
ängstlicher Hund. Obwohl er vielleicht nur Demutsverhalten zeigt und das mit Angst nicht gleichzusetzen ist.
Continue reading

Nein! Mit dir darf ich nicht reden!

In diesem Artikel möchte
ich mich mit dem Thema „innerartliche Kommunikation“ befassen und das aus folgendem Grund:
In der letzten Zeit habe ich häufig mit Menschen zu tun gehabt, die mit ihrem Hund bis vor einiger Zeit eine Hundeschule besucht haben oder einen Trainer vor Ort hatten, die dem Menschen immer wieder mitgeteilt haben, dass man die Kommunikation oder den Kontakt unter Hunden nicht zulassen sollte, da zwei fremde „Rudel“ aufeinander treffen und ein Hund nicht befugt sein sollte irgendwelche Situationen alleine zu regeln.
Continue reading

Die große Party an der Leine

Einige Menschen haben mit ihrem Hund
hier und da Themen, die es sogar schaffen den Alltag zu bestimmen. Eines des begehrtesten Themen: Die Leinenaggression.
Man trifft auf dem Spaziergang auf andere Mensch-Hund-Teams und beim vorbeigehen oder auch schon auf gewissen Distanzen schießt der eigene Hund nach vorne, zerrt so sehr an der Leine, dass er sich fast selbst erwürgt, bellt wie verrückt und versucht sogar nach dem anderen Artgenossen zu schnappen.
Selbstverständlich ist das für den Hundeführer keine angenehme Situation.

Continue reading

Der Hund hier, der Hund da…..

Viele Hundehalter haben Zuhause
eine Ansammlung von Hundebüchern im Regal stehen über die Erziehung des Hundes.

Auch bei mir hat sich in den Jahren einiges angesammelt. Allerdings ist mir beim Lesen der Bücher ein ganz  bestimmter Punkt aufgefallen:
Es geht wirklich immer ausschließlich um den Hund. Der Hund soll dies…, der Hund muss das…, der Hund…, der Hund…, der Hund…..
Continue reading

Die grenzenlose Freiheit

Mit diesem Artikel „Die grenzenlose Freiheit
möchte ich für ein wenig Aufklärung sorgen.
Denn der Begriff „Freiheit“ spielt bei vielen Hundehaltern eine sehr große Rolle. Man geht mit dem Hund in den Wald oder in den Park und kaum angekommen, löst man die Leine vom Hund und dann heißt es: „Lauf!“
Denn ein Hund muss sich ordentlich bewegen und austoben können bzw. den Freiraum nutzen, der ihm in dem Moment zur Verfügung steht. Richtig?

Continue reading

Der Hundetrainer Hund

Hundetrainer-Hunde sind super 
erzogen. Richtig? Sie hören auf jedes “Wort“ und befolgen jedes Kommando. Hundetrainer habe keinerlei Probleme mit ihrem Hund. Wie sollte es auch anders sein? Denn wie soll jemand einer anderen Person (in meinem Fall einem Kunden) erzählen oder zeigen, wie er mit seinem eigenen Hund umgehen soll um harmonisch miteinander Leben zu können, wenn man seinen eigenen Hund nicht zu 100% im Griff hat? Denken Sie so? Dann lesen Sie bitte auf jeden Fall weiter. 😉
Continue reading

Gemeinsam ist die Devise

Viele Menschen erwarten von ihrem Hund,            
dass er ihnen einfach folgt. Egal in welchen Situationen.
Vor allem möchte man nach einem stressigen Arbeitstag einfach die frische Luft, die Ruhe und die Natur genießen. Aber warum erwartet der Mensch immer die 100%ige Aufmerksamkeit seines Hundes und man selbst schenkt ihm aber keine? Wieso soll der Hund ohne einen einzigen Grund einfach folgen und kontinuierlich bei uns bleiben?

Continue reading

B.A.R.F . = Biologisch Artgerechtes Rohes Futter

Das wichtigste Standbein der guten Gesundheit
ist die Ernährung. Das ist nicht nur bei den Menschen der Fall, sondern auch bei unseren geliebten Vierbeinern. Mittlerweile wissen wir alle: Der Hund stammt vom Wolf ab und der Wolf ist ein Beutejäger. Er ernährt sich von Fleisch, Innereien und Knochen. Aber auch Beeren, Kräuter und Gräser stehen auf seinem Speiseplan. Wieso soll also das, was für den Wolf gut und normal ist, nicht auch für unsere heutigen Haushunde gesund sein?

Continue reading